Der Kalte Krieg 1.0 hat zahlreiche bauliche Spuren quer durch Europa hinterlassen. Zahlreiche von ihnen wurden zurückgebaut, vergessen oder einer neuen Nutzung überführt. In einigen Bauten haben sich Bunkermuseen etabliert.

Bei dieser außergewöhnlichen Reise gehen wir auf Spurensuche der Geschichte. Wir besichtigen zahlreiche authentisch erhaltene Relikte der Zeitgeschichte und erfahren die Hintergründe dieser Liegenschaften/Gebäude.

17.11.2022
- Anreise Berlin–Katowice

Übernachtung in: Katowice

18.11.2022
- Besuch von zahlreichen Zielen in Katowice sowie Ostrava (Bunker sowie Industriebauten)

Übernachtung in: Ostrava

19.11.2022
- 09:00-11:30 Uhr Sonderführung Bunker Přáslavice
- 11:30-13:30 Uhr Anreise & Mittagspause
- 14:00-16:00 Uhr Sonderführung Výpustek Höhle (inkl. Bunker)
- 16:00-18:30 Uhr Weiterfahrt nach Prag

Übernachtung in: Prag

20.11.2022
- auf der Heimfahrt Bunker in Prag oder Bunkr Drnov

- drei Hotelübernachtungen / Frühstück im Mittelklassehotel
- Eintritte in die Ausstellungen bzw. Museen laut Programmbeschreibung
- dt.sprachige Reiseleitung von Beginn bis Ende der Reise

Preis: Details in Kürze

Allgemein:
Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 5 Personen. Als maximale Personenzahl werden höchstens 14 Personen zugelassen. Für das geplante und organisierte Programm kann keine (!) Garantie übernommen werden. Sofern einzelne Besichtigungspunkte ausfallen sollten, wird ein Ersatzprogramm angeboten. Je nach Tagesprogramm ist mit Gehzeiten von bis zu 2-4 Stunden zu rechnen. 

Im Preis sind nicht enthalten:
Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Foto- bzw. Videogenehmigungen, Ausleih eines Audioguides, etwaige zusätzliche Besichtigungen / Eintritte. 

Zahlungsbedingungen: 
Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 25% des Reisepreises sofort fällig. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise zu leisten. Stornierungsgebühren: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25%, vom 29.-15. Tag vor Reiseantritt 40%, vom 14.-7. Tag vor Reiseantritt 60%, vom 6.-1. Tag vor Reiseantritt 85%, bei Nichtantritt der Reise 95%.

Der zwischen Veranstalter und Kunden geschlossene Reisevertrag kann durch den Veranstalter fristlos gekündigt werden, wenn der Reiseteilnehmer den Reiseablauf oder andere Reiseteilnehmer durch sein Verhalten erheblich stört, sich in den Besichtigungsobjekten unangemessen verhält und somit sein negatives Auftreten für den Reiseveranstalter nicht mehr zu vertreten ist.  Dem Veranstalter steht in diesem Falle der volle Reisepreis zu. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der Reiseveranstalter erklären, dass die Reise nicht durchgeführt wird. Die geleisteten Zahlungen werden dann den Teilnehmern unverzüglich zurückerstattet.

Zum Seitenanfang JETZT BUCHEN