© Klaus Mebus

© Klaus Mebus, 2016

© Stefan Büttner

© Stefan Büttner, 2010

© Stefan Büttner

© Stefan Büttner, 2009

Ich bin 1979 in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach meinem Abitur und neben meiner kaufmännischen Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel studierte ich zwischen 1999 und 2001 den Studiengang zum Informatik-Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin (VWA Berlin). In dieser Zeit entdeckte ich auch meine Leidenschaft für Fotografie und die Dokumentation von »Orten der Zeitgeschichte«. Seit 2005 organisiere ich daher nicht nur Führungen zu zeitgeschichtlich aufgeladenen Orten, sondern auch regelmäßige Exkursionen sowie Studien- und Forschungsreisen durch ganz Europa. Dabei liegt der Fokus nicht auf die klassischen Reiseziele einer Region, sondern auf die ungewöhnlichen, teils versteckten und regulär nicht zugänglichen Orte. Das von mir seit 2005 betriebene Diskussionsforum »hidden-places.de« zählt inzwischen mit seinen knapp 15.000 Mitgliedern zu den größten deutschen Communities zum Thema »Orte der Zeitgschichte«.

Nach mehreren Jahren in der Verlagswelt und im IT Bereich, entstanden ab 2008 erste eigene Buchprojekte. 2012 initiierte ich die Gründung des Vereins »Orte der Geschichte« mit, welcher sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, eine umfassende Onlinedatenbank zu entsprechenden baulichen Hinterlassenschaften unserer Geschichte zu erstellen. Als Mitglied des Vorstands organisiere ich zahlreiche Gruppenexkursionen zu verschiedenen Erinnerungsorten im In- und Ausland. Daneben zählt der Bereich der Vereinspublikationen zu meinen weiteren Aufgaben innerhalb des Vereins. Seit 2014 gebe ich die Buchreihe »Orte der Geschichte« heraus, in der mitterweile mehr als 20 Bände erschienen sind. Im Jahr 2015 erfolgte daneben die Veröffentlichung der Buchreihe »Geschichts- und Erinnerungsorte«, die direkt unter dem Vereinslabel erscheint.

Zu meinen bereits erschienen Publikationen gehören unter anderem die übersichtlichen historischen Reiseführer (Ostseeküste 1933-1945; Nordseeküste 1933-1945, Brandenburg 1933-1945 sowie Mecklenburg-Vorpommern 1933-1945), großformatige Sachbücher (Bunkeranlagen: Gigantische Bauten in Deutschland und Europa, Faszination Bunker: Steinerne Zeugnisse der europäischen Geschichte sowie Spuren des Kalten Krieges) sowie die von mir herausgegebene Buchreihe »Orte der Geschichte«, in der jährlich mehrere Bände erscheinen (bisher mehr als 20 Bände, darunter u.a. Peenemünde: Vom Raketenzentrum zur Denkmal-Landschaft; Olympiastadion Berlin und Olympisches Dorf Elstal: Geschichte der olympischen Stätten in Berlin; Prora: Geschichte und Gegenwart des »KdF-Seebads Rügen«; Wolfsschanze: »Führerhauptquartier« in Masuren; Westwall: Von der Festungslinie zur Erinnerungslandschaft).

Seit 2009 setze ich daneben verschiedene Internetprojekte für Unternehmen und institutionelle Einrichtungen um. So zählt etwa die technische Umsetzungen der Internetpräsentation des Ch. Links Verlages, die Datenbank der sowjetischen Kriegsgräberstätten in Deutschland des Museums Berlin-Karlshorst sowie auch das Geoinformationssystem der militärischen Standorte in Deutschland für das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) zu einigen meiner Referenzen.

Neuerscheinungen:

Faszination Bunker. Steinerne Zeugnisse der europäischen Geschichte

Bild-Text Band. Details.

100 Bunkermuseen in Deutschland

Faltplan. Details.

Spuren des Kalten Krieges

Bild-Text Band. Details.

Geheimprojekte der Luftwaffe

Bild-Text Band. Details.

Alle Publikationen anzeigen.

Zum Seitenanfang