Fakt oder Fake? Berlin: Dein Tour-Guide durch die Hauptstadt

Martin Kaule und Benjamin Liebhäuser führen den Leser in sieben Motto-Touren durch die deutsche Hauptstadt. Ihre Themen sind: Regierungsviertel, Mauer, Fußball, Kultur, Nachtleben, Currywurst und der Berliner Untergrund. In die Touren werden immer wieder kurze, zum Motto passende Geschichten aus der Berliner Stadtgeschichte eingestreut, die wahr oder falsch sein können. Hat Heinrich Manns Enkel Ludvik tatsächlich ein Tantra-Sex Studio in Schöneberg eröffnet? Wie kam es zu 17 Roten Karten in nur einem Fußballspiel? Und wer war noch gleich Silbermedaillengewinner im Jutebeutel-Sackhüpfen bei der letzten »Hipster-Olympiade«? Diese und ähnliche Fragen beantwortet dieser, wahrlich außergewöhnliche Reiseführer. Das Berlin-Basiswissen sowieso. Gemeinsam mit den Autoren besuchen wir Clubs und Szenekneipen, steigen hinab in den faszinierenden Berliner Untergrund, feiern mit Hertha und Union, flanieren durchs Regierungsviertel, begeben uns mit dem Rad auf »Mauer-Tour«, begreifen, warum die Currywurst auf gar keinen Fall in Hamburg erfunden wurde und besuchen schließlich die Philharmoniker sowie das ein oder andere Independent-Theater der Stadt. Auch Berlin-Profis werden neue Seiten der Hauptstadt entdecken. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Im Buch enthalten sind Gutscheine im Wert von 90 Euro für bestes Fastfood, und natürlich auch für Eintritte und andere Sachwerte (Fahrradleihe, Souvenirs etc.) Circa 80 Fotos, eine eigens gezeichnete Karte, detaillierte Wegbeschreibungen sowie der obligatorische BVG-Fahrplan machen »Fakt oder Fake« zu einem verlässlichen Begleiter durch Berlin.

 

Erschienen: Mai 2013
Auflagenart: Neuausgabe
Ausstattung: Klappenbroschur
Format: 11,0 x 18,0 cm
Seitenzahl: 120
Abbildungen s/w: 5
Abbildungen farbig: 84
Karten: 1
ISBN: 978-3-86153-720-5

 

Martin Kaule: Jahrgang 1979, 1999-2001 Studium zum Informatik-Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin, seit 2001 Fotodokumentation von »Orten der Zeitgeschichte«, seit 2005 Organisation von Exkursionen sowie Studien- und Forschungsreisen durch ganz Europa, 2008-2015 Mitarbeiter im Ch. Links Verlag, zuständig für digitale Projekte, 2012 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins »Orte der Geschichte«, Herausgeber der gleichnamigen Reihe im Ch. Links Verlag, Verfasser zahlreicher Bücher, u.a.: die historischen Reiseführer »Ostseeküste 1933-1945« und »Nordseeküste 1933-1945« (Ch. Links)

Benjamin Liebhäuser: Jahrgang 1975, Buchhändler, Amateurhornist, leidenschaftlicher Nachtschwärmer, Currywurst-Liebhaber und Fußballfan - seit 2011 als Vertriebsleiter und kaufmännischer Geschäftsführer im Ch. Links Verlag beschäftigt.

Zum Seitenanfang