Spuren des Kalten Krieges. Bunker, Grenzen und Kasernen

Der Kalte Krieg – als die Welt am Abgrund stand

Mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 und dem Zusammenbruch der Sowjetunion zwei Jahre später endete eine Epoche, die die Welt fast ein halbes Jahrhundert lang in Atem hielt. Zwei mächtige Militärblöcke mit unterschiedlichen Gesellschafts- und Wirtschaftssystemen unter Führung der Supermächte USA und UdSSR standen sich darin waffenstarrend gegenüber. Sperranlagen wurden hochgezogen, Revolutionen angezettelt, Aufstände niedergeschlagen, Stellvertreterkriege geführt, Milliarden für die Rüstung ausgegeben. Und mehr als einmal stand die Menschheit am Rand der atomaren Vernichtung.
Rund 25 Jahre sind seither vergangenen, und noch immer sind unzählige Spuren des Kalten Krieges präsent: aufgearbeitet in Museen, Gedenkstätten, aber auch ganz unmittelbar als bauliche Reste oder inzwischen überwucherte Areale. Dieses Buch geht auf die Reise zu mehr als 100 solcher oftmals vergessenen Orte der Geschichte in Deutschland, Europa, weltweit. Angesichts gegenwärtiger globaler Entwicklungen ist es zudem eine eindringliche Mahnung zu einer Politik des Friedens.

Erscheinungstermin: März 2017
Ausstattung: Hardcover
Format: 22,0 x 26,0 cm
Seitenzahl: 240
Abbildungen: 320
Karten: 4
ISBN: 978-3-95462-784-4
Preis: 29,95 EUR

»Ein interessanter Bildband präsentiert eine Spurensuche in 32 Ländern rund um den Globus und macht anhand von Bunkern, Sperranlagen und Waffendepots deutlich, wie stark man damals im Zirkel von Angst und Abschreckung gefangen war.«
Heike Talkenberger, DAMALS – Das Magazin für Geschichte, 21. August 2017

»Diese Publikation kann zu Recht als ein Standardwerk angesehen werden, das darüber hinaus auch für die Touristik als bedeutsam einzuschätzen ist.«
Hans-Rudolf Neumann, Am Wall, 100/2017

»Reiseführer und zeitgeschichtliche Abhandlung zugleich.«
Holger Müller, www.mig-21.de, April 2017

»Seit gut 20 Jahren reisen die Autoren durch die Welt, um vor allem militärische, aber auch politische und wirtschaftliche Einrichtungen des Kalten Kriegs aufzuspüren und zu dokumentieren. Das Ergebnis ist dieser beeindruckende großformatige Führer zu knapp 120 mehr oder weniger gut zugänglichen Überbleibseln dieser Zeit, davon 90 in Europa.«
ekz-Informationsdienste, 2. Mai 2017

»Über zwei Jahrzehnte bereiste das Autoren-Duo die unterschiedlichsten Winkel der Welt, um die Zeitzeugnisse zu dokumentieren. Die 240 Seiten wollen dabei keine Geschichte des Kalten Krieges sein, vielmehr sollen anhand einzelner Objektbeschreibungen die verschiedenen Facetten des prägendsten Konflikts der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorgestellt werden.«
Manfred Orlick, Das Blättchen, 10. April 2017

»Detailliert und mit vielen guten Fotos versehen, erzählen die Autoren von der Hinterlassenschaft der einstigen Geheimbunker, Kasernen und sonstigen militärischen Anlagen, die im schlimmsten Fall die Menschheit in die atomare Katastrophe geführt hätten. Selten war ein Buch so aktuell wie dieses.«
Frank Willmann, weltexpress.info, 20. März 2017

»Und wer selbst den Spuren des Kalten Krieges nachgehen möchte, hält den idealen Einstieg für die eigene Reise in der Hand.«
Livianne Smukalla, loyal 7/8.2017

Stefan Büttner, geb. 1974, aufgewachsen in Berlin, Ausbildung und Tätigkeit in einem öffentlichen Beförderungsunternehmen, seit 1991 weltweit als Luftfahrtfotograf und -autor aktiv, 2012 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins »Orte der Geschichte«, zahlreiche Veröffentlichungen zur Luftfahrtgeschichte in Periodika und in Buchform.

Martin Kaule, geb. 1979, aufgewachsen in Berlin, Studium zum Informatik-Betriebswirt, seit 2003 Betrieb eines Internetforums zu Orten der Zeitgeschichte, 2012 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins »Orte der Geschichte«, seit 2014 Umsetzung digitaler Projekte für Museen, Vereine u. a. Diverse Veröffentlichungen zu Themen der Zeitgeschichte.

Ortsregister:

Albanien
Gjader
Kuçova
Tirana

Belgien
Florennes
Kemmel
Ypern

Bosnien-Herzegowina
Bihac
Konjic
Sarajevo

Bulgarien
Dramsha
Busludsha (Berggipfel)
Shipka

China
Beijing
Shahezhen

Dänemark
Aalborg
Kopenhagen
Odense
Rødovre
Rødvig Stevns
Skørping
Deutschland
Babelsberg
Bad Kötzting
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Berlin
Bitburg
Brand
Briesen
Burkau
Cochem
Eberswalde
Falkenhagen (Mark)
Finow
Finowfurt
Fischbach an der Dahn
Geisa
Großenbrode
Halberstadt
Harnekop
Hasselbach
Heilbronn
Hoher Bogen
Höhenland
Idenheim
Jena
Kall-Urft
Kastellaun
Kettershausen
Krausnick
Köthen
Lychen
Marienborn
Marxwalde
Mechernich
Memmingerberg
Mukran
Mutlangen
München
Neu-Mukran
Neuthymen
Neuhardenberg
Nindorf
Panketal
Pelzerhaken
Potsdam
Prenden
Prora
Prötzel
Pydna
Ramstein-Miesenbach
Rasdorf
Rimbach
Rittersdorf
Ronneburg
Sassnitz
Schierke
Schweinrich
Stolzenhain
Strelitz-Alt
Tauerwald
Uhyst am Taucher
Ulm
Wandlitz
Warenshof
Weißenfels
Wendgräben
Werder
Wokuhl
Wollenberg
Wünsdorf
Wüschheim
Zossen
Estland
Tallin

Frankreich
Cherbourg
Lagarde-d’Apt
Marville
Mount Ventoux
Paris
Plateau d’ Albion
Saint Christol
Reilhanette
Rustrel
Taverny

Großbritannien
Brentwood
Greenham Common
Lakenheath
Mildenhall
Molesworth
Orford Woodbridge
Upper Heyford
York

Island
Höfn
Keflavik
Reykjavik

Italien
Comiso
Folgaria
Mercogliano
Monte Limbara
Monte Soratte
Passo Coe
Pisa
Sant‘oreste Roma
Tempio Pausania (Sardinien)

Kanada
Carp
North Bay
Ottawa

Kasachstan
Bajkonur
Dolon
Jubilejny
Karaganda
Krajnij
Kurtschatow
Leninsk
Semipalatinsk
Tjuratam

Kroatien
Željava

Kuba
Guanajay
Havanna
Lourdes
Remedios
Sagua la Grande
San Cristóbal
Santiago de Cuba

Lettland
Jūrmala
Ventspils
Litauen
Klaipeda
Plateliai
Plokstine
Zemaitija

Malta
Il-Mellieħa

Montenegro
Herceg Novi
Justica (Halbinsel)
Kotor (Bucht)
Kumbor
Podgorica
Tuzi

Niederlande
Maastricht
Olst
Woensdrecht

Nordkorea
Panmunjeom

Polen
Legnica
Mrzezyno
Poznań
Swidnica
Świnoujście

Russland
Fokino
Kaliningrad
Kildin (Insel)
Klin-9
Kola (Bucht)
Kutschino
Moskau
Murmansk
Naro-Fominsk
Nudol
Niwenskoje
Nowaja Selmja
Pawlowskogo (Bucht)
Perm-36
Sagorsk
Sankt Petersburg
Shkotowo-26
Susanino
Wladiwostok

Schweden
Boden
Göteborg
Muskö
Stockholm

Schweiz
Airolo
Passo del San Gottardo
Menzingen

Serbien
Batajniza
Beograd
Tschechien
Brdy
Dobris
Dobrošov
Drnov
Jinonice
Misov
Nachod
Prag
Ruzyne
Slany
Žižice

Ukraine

Balaklawa
Iwano-Frankiwsk
Jalta
Ljubetsch-1
Nikolajew
Nowa Guta
Pjerwomajsk
Pobuske
Pripjat
Sewastopol
Slawutisch
Tschernobyl
Winniza

Ungarn
Herend

USA
Cape Canaveral
Cheyenne Mountain
Colorado Springs
Davis-Monthan
Green Valley
Guantanamo
Las Vegas
Merritt Island
Nevada
Philip
Titusville
Tucson
White Sands
White Sulphur Springs
Wright Patterson

Vietnam
Ho-Chi-Minh-Stadt
Phu My Hung

 

Zum Seitenanfang